kleine Einfuehrung

Und ich kann euch sagen, dass es in Suedafrika jede, jede Menge Deutsche gibt. Leider will ich fast sagen, denn als ich Port Elizabeth (P.E.) fuer mein erstes Auslandssemester ausgesucht habe, haette ich nie gedacht, dass tatsaechlich etwa 60%-70% der internationalen Austauschstudenten hier in P.E. Deutsche sind. Auch auf Reisen trifft man ueberall auf Deutsche (auch einige Deutsche, die ausgewandert sind und nun Backpackers leiten oder Dive-Instructor geworden sind) und was soll man sagen, wir haben hier gar nicht so nen schlechten Ruf..

Wie auch immer, ein Semster werde ich hier an der Nelson Mandela Metropolitan University studieren, bevor es dann im zweiten Auslandssemester nach Russland geht. An der NMMU sind ca. 20.000 Studenten immatrikuliert und sie ist damit eine der groessten Universitaeten Suedafrikas.

30.9.07 15:49

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Philippe (4.10.07 18:21)
Sehr geehrter Herr Rembold,

ich möchte Sie hiermit auf §73 Abs. 1 Satz 2 StGB hinweisen. Das Verwenden geistigen Eigentums ohne vorherige Genehmigung des Betroffenen ist kein Kavaliersdelikt und kann mit Haftstrafen von bis zu 5 Jahren geahndet werden. Ich setze Ihnen hiermit eine Frist von 2 Wochen, beginnend morgen den 05.10.2007, um entsprechende Textstellen aus dem Zusammenhang zu entfernen. Sollte dies unterlassen werden, sehe ich mich gezwungen rechtliche Maßnahmen einzuleiten.
Eine Kopie dieses Schreibens wurde an die Zuständigen Behörden weitergeleitet und kann unter dem Aktenzeichen Akt. 487/352/007 eingesehen werden.
Mit freundlichen Grüßen
Philipp Heilmann

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen