Archiv

kleine Einfuehrung

Und ich kann euch sagen, dass es in Suedafrika jede, jede Menge Deutsche gibt. Leider will ich fast sagen, denn als ich Port Elizabeth (P.E.) fuer mein erstes Auslandssemester ausgesucht habe, haette ich nie gedacht, dass tatsaechlich etwa 60%-70% der internationalen Austauschstudenten hier in P.E. Deutsche sind. Auch auf Reisen trifft man ueberall auf Deutsche (auch einige Deutsche, die ausgewandert sind und nun Backpackers leiten oder Dive-Instructor geworden sind) und was soll man sagen, wir haben hier gar nicht so nen schlechten Ruf..

Wie auch immer, ein Semster werde ich hier an der Nelson Mandela Metropolitan University studieren, bevor es dann im zweiten Auslandssemester nach Russland geht. An der NMMU sind ca. 20.000 Studenten immatrikuliert und sie ist damit eine der groessten Universitaeten Suedafrikas.

1 Kommentar 30.9.07 15:49, kommentieren

Als deutscher Tourist im Ausland steht man vor der Frage, ob man sich anständig benehmen muss, oder ob schon deutsche Touristen da gewesen sind.      

                                                                                                                                                        Kurt Tucholsky (1890- 1938), dt. Schriftsteller

 

30.9.07 15:54, kommentieren